Diskussionsforen 2011–2012
Die inhaltliche Auseinandersetzung findet im Rahmen von acht Diskussionsforen statt, je vier in den Jahren 2011 und 2012.
Zukunft urbane Mobilität - Diskussionsforen
Jede teilnehmende Organisation kann und soll ihre Meinung und Haltung offen einbringen. Dabei zählt der Prozess auf die Offenheit der beteiligten Akteure und Akteurinnen aus Gesellschaft und Wirtschaft, über künftige Bedürfnisse und deren Befriedigung zu sprechen. Spielregeln wie die «Chatham House Rule» haben zum Ziel, die Anonymität der Sprechenden nach Aussen zu wahren und einen offenen und transparenten Informationsaustausch zu fördern.
Der Prozess wird von Seiten der Wissenschaft unterstützt, die Fakten und innovative Lösungsansätze einbringt. Neben der technologiefokussierten Forschung sind dabei auch die Wirtschafts- und Sozialwissenschaften ein wichtiger Partner.