Jugendforum: Mobilität im Jahr 2035
ZuM-Magazin-Frontseite_RGB_lowres.jpeg
Die Mobilität der Zukunft betrifft vor allem auch die heutige Jugend!

Deshalb führte die städtische Fachstelle Mega!phon in Zusammenarbeit mit ZuM ein Jugendforum für 14- bis 18jährige durch. Die Jugendlichen konnten in einem Planspiel ihre Ideen und Anliegen für die Mobilität von morgen einbringen.
Insgesamt haben 55 Lernende verschiedener Betriebe sowie Schülerinnen und Schüler von Gymnasien und Sekundarschulen am Planspiel teilgenommen. Um ihre Mobilitätsideen zu entwickeln, reisten die Jugendlichen in das Jahr 2035. Sie beschäftigten sich mit Mobilitätsproblemen und formulierten in Gruppen Lösungsansätze. Dazu entwickelten sie Ideen, wie der Verkehr in der Stadt organisiert werden kann und wie die Menschen unterwegs sind. Zu fünf Verkehrsknoten entwickelten sie in Modellen konkrete Vorschläge und diskutierten diese mit den anwesenden Verkehrsplanern. Sechs Lernende begleiteten den Tag als JournalistInnen und produzierten das Magazin ‚Mobilität im Jahr 2035’. Die Ergebnisse wurden mit Jugendlichen am Abschlussevent von ZuM vorgestellt.

Die Unterlagen stehen Fachpersonen mit Interesse an Jugendmeinungen und Schulen als didaktische Hilfsmittel zu den Themen Mobilität, Partizipation und Zukunftsplanung zur Verfügung.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei:
Mega!phon Kinder- und Jugendpartizipation der Stadt Zürich
Tel.: +41 43 336 12 12
Mail: megaphon@zuerich.ch
www.stadt-zuerich.ch/megaphon

Link Iconhttp://www.youtube.com/watch?v=Tal_Tt-ON-w
Download IconMagazin Jugendforum: Mobilität im Jahr 2035 (PDF 7 MB)